Schlagwörter

, , ,

Draußen regnet es – es schüttet wie aus Eimern! It’s raining cats and dogs – wobei das fast stimmt, denn unser pitschnasser Kater verlangt Einlass über den Balkon. Ich höre „SHE“ aus dem Film „Notting Hill“ – ja und da ist SIE – im Arm ein Füllhorn voller Freude und Liebe, welches sich in den letzten Tagen so überraschend gefüllt hat.
Weiß gar nicht wie mir geschieht, so viele schöne Rückmeldungen für die Herberge der Freude, so viele Ermutigungen, so viele Menschen die durch meine Geschichten angerührt sind, so viele die mir schreiben dass es toll ist in meinem Alter (ich bin 56) einen Blog zu starten.
Ich danke Euch allen Ihr Lieben, die Ihr mich so sehr überrascht habt mit Euren Geschenken und ich atme sie alle ein, Stück für Stück, denn so viel Glück auf einmal ist erstmal gewöhnungsbedürftig.
So viel Fülle.
So viel Freude.
So viel Liebe.

How much pleasure can you stand?

Diese Frage stellte uns vor einigen Jahren Charlotte in einer Coachinggruppe und erst jetzt verstehe ich die Frage in ihrer ganzen Tiefe!
Und es ist jeden Tag neu eine Entscheidung für Fülle, für Freude und für Liebe.
Gemeinsam sind wir damit unterwegs in diesen unruhigen und chaotischen Zeiten und es ist an uns, das übervolle Füllhorn in unser Bewusstsein zu holen und zu wissen, das alles da ist, alles ist.