Schlagwörter

, ,

Eine-gute-Woche

Was haben unsere griechischen Nachbarn doch für eine schöne Gepflogenheit: Wenn man sich Montag Morgen trifft – in der Arbeit, beim Einkaufen, im Kaffee oder wo auch immer, dann wünschen sich die Menschen eine schöne Woche. Sie nehmen die Freude des Wochenendes mit in die neue Woche und wünschen sich gegenseitig, dass es eine gute und schöne Woche werden möge. Ich finde das wirklich interessant, weil „man“ ja den Griechen nachsagt, dass sie nicht so richtig planen, sehr im Augenblick leben und irgendwie ihr Leben nicht auf die Reihe bringen – zumindest so wie wir „gescheiten“ Mitteleuropäer. Und was machen sie? Sie blicken über den Moment, den Montag hinaus und wünschen sich eine gute Woche. Segnen diese Woche mit all ihren Ereignissen, halten die Energie von Verbundenheit und Fokussierung auf das Gute aufrecht. Auch wenn es ihnen vielleicht nicht so gut geht. Mich hat das sehr berührt, weil ich an einem Montag im Juni wahrnehmen konnte, dass es nicht bloß eine dahingesagte Floskel ist, sondern dass sie das Gegenüber wirklich meinen und ihm wirklich von Herzen eine gute Woche wünschen! Egal ob sie den Menschen kennen oder nicht. In diesem Sinne lasst die Freude in eine neue gute Woche hineinwehen!