Schlagwörter

, , , , ,

P1010998Es war im Mai auf Lesbos im Zimmer meines Hotels. Ich kam abends nach einem langen Wandertag zurück und die Damen des Roomservice hatten aus einem Schal der auf dem Stuhl lag, auf meinem Bett ein Herz geformt. Diese Geste der Liebe hat mich zu Tränen gerührt, danke.

Dazu fällt mir noch folgendes Dankgebet von Ptaah ein:

Danke für die Liebe die mich umgibt.
Danke für die Liebe die ich bin.
Für die Liebe in meinem Leben,
für das Wunder das ich bin.
Danke für die grenzenlose Fülle die ich bin.
Danke.
Danke für das Staunen (wow!) und die Größe in mir.
Danke für das Geschenk des Lebens
und für den perfekten Körper,
der nur die Wahrheit kennt.
Danke für die Schönheit, für das Lachen und das Spiel.
Danke.
Und für die Fülle, die ich gespiegelt sehe
überall, überall, überall.
Danke für die Reichtümer und Danke für das Geld,
das zu mir und durch mich strömt.
Danke für die Leidenschaft am Leben.
Danke für meine Göttlichkeit.
Danke für das Privileg zu dienen und zu teilen,
danke für die Liebe, mit der alle Wunden heilen.
DANKE.