Schlagwörter

, , ,

p1020566

Ende August überfällt mich jedes Jahr das Strickfieber – ich muss dann sofort Wolle kaufen oder bestellen und loslegen. Früher habe ich ganz viel für mich, Familie und Freunde gestrickt, doch irgendwann hatte ich einfach keine Lust mehr. Bis auf die besagten Anfälle am Ende des Sommers, die sich meistens vor Weihnachten wieder legen. Dazwischen entstehen jede Mengen Socken zum Verschenken.

Was nun aber tun mit den Resten? Vor gut einem Jahr hatte ich die Idee von Zaunmützchen – die Idee war plötzlich da und erst fand ich sie ja etwas seltsam. Doch ich legte einfach los, hatte und habe soviel Spaß daran und liebe es, Zäune zu verzieren und Menschen zu erheitern. Zu gern beobachte ich Menschen dabei, wie sie sich darüber amüsieren und manches Mal auch laut lachen. So manche Mützchen sind schon weiter gewandert……  naja. mögen die Menschen ihre Freude daran haben. Eigentlich sind diese Mützchen der totale Nonsens, haben keinen tieferen Sinn, braucht es nicht wirklich. Ihr einziger Sinn ist wohl, dass sie mir beim Stricken Freude bereiten und andere erheitern.

Vielleicht hat jemand eine nette Idee, was wir damit noch anstellen könnten? Eine Kunstaktion, eine wohltätige Aktion, was auch immer? Auf jeden Fall gibt es viele davon und es lässt sich damit etwas Lustiges gestalten. Wenn du eine Idee hast, dann melde dich doch, ich bin so gut wie für jeden Spaß zu haben!

Mail an sabina@herbergederfreude.com

p1020567