Schlagwörter

, , , ,

Heute habe ich einen ganz netten Brief erhalten, der mich wirklich berührt hat. Wie Ihr ja wisst, habe ich vor einem Monat meinen Haushalt aufgelöst und die meisten Dinge, die ich schon auch mit viel Liebe und Sinn für Schönheit angeschafft hatte, verschenkt.  Vieles davon ist an das Frauenhaus Murnau gegangen und ich sehe immer noch die beiden Damen mit ihren glänzenden Augen vor mir stehen und ihre unverhoffte Freude.

Heute nun bekam ich einen Brief ohne Absender – wer schreibt mir denn?

Die Freudentränen kullerten als ich das darin enthaltene Bild öffnete. Jemand bedankte sich unbekannterweise für die zwei Gartentische und manch anderes…. Vor meinem inneren Auge sehe ich das Kind und manch andere glücklich im Garten sitzen. Und abends sitzen vielleicht die Frauen beieinander und erzählen sich, wie sie ihr Leben neu aufbauen. Für sich und ihre Kinder. Ein neues Leben in Freude und Vertrauen.

Was bin ich froh und glücklich, dass mich jemand auf die Idee mit dem Frauenhaus gebracht hat. Das macht so viel Sinn und tiefe Freude.

DANKE für das Danke und das schöne Bild.

P1030658