Schlagwörter

, , ,

Gestern fragte mich Barbara, ob es mir eigentlich etwas ausmacht, das Umherziehen. Meine erste spontane Antwort: „Nein überhaupt nicht, es gefällt mir sogar!“

Interessanterweise hatte ich morgens genau darüber schon geschrieben. Es gefällt mir wirklich, immer wieder bei anderen Menschen zu leben, ihnen in meiner Präsenz und Freude zu begegnen und eine zeitlang das Leben miteinander zu teilen. Und einfach zu sehen und fühlen was sich daraus ergibt. An wirklich erstaunlichem ergibt. Wie sich Freundschaften wandeln und weiter entwickeln. Hin in die Freude und Liebe zum Leben und zu sich selbst.

37 – in der Numerologie ist diese meine Lebenszahl und steht für schöpferische Kreativität und Zuversicht, Ausdruck und Feingefühl, Vertrauen und Offenheit. Als ich mich Ende April nach München aufgemacht habe und wirklich keine Ahnung hatte, ob und wie es mit mir weitergeht, hätte ich mir beim besten Willen nicht vorstellen können, dass mein Leben wieder so bunt und schön sein kann, soviel Freude und Hingabe in mir sindund ich jeden Moment wirklich dankbar genieße. Selbst wenn es mal knirscht und nicht ganz rund läuft. Und auch wenn ich im Außen mein Quartier noch nicht gefunden habe, so habe ich doch mein Zimmer in mir wieder bezogen. Sozusagen meine innere Herberge der Freude.

Und so ziehe ich getrost voller Vertrauen und Zuversicht mit Koffer und Laptop weiter zur nächsten Station, wer weiß schon welchen Sinn das alles hat. Und wenn es nur der ist, ganz im Moment zu sein und der Freude einen weiten Raum zu geben.

P1030758